Author: Laura Burmester

Startseite > Articles posted by Laura Burmester
Reiten ohne Angst 10-Wochen Kurs

Reiten ohne Angst 10-Wochen Kurs

Egal ob Wiedereinsteiger, Späteinsteiger oder absoluter Beginner
wir finden gemeinsam den sicheren Weg aufs Pferd!

Wir bieten:
• Bodenarbeit, erstes „Beschnüffeln“ und feine Kommunikation ohne Stress
• Coaching mit Pferd – wer bewegt wen?
• Schulung ihrer eigenen Körperwahrnehmung am Boden und auf dem Pferd
• Eigene Wahrnehmung verbessern
• Sicherer Sitz durch Losgelassenheit
• Start-up Paket: Bodenarbeit und Reiten in Kombination
Nimm dir so viel Zeit wie du brauchst!

Schrittweise nähern wir uns dem Thema durch Vermittlung von Theorie im Umgang, Begegnung vom Boden aus – bis hin zum Reiten!

Geeignet für:
Menschen, die im Erwachsenenalter mit dem Reiten beginnen möchten.
Voraussetzung für das Pferd:
Der Unterricht wird ausschließlich auf unseren sicheren und geschulten Lehrpferden erteilt
Voraussetzung für den Reiter:
Für erwachsene Reitanfänger ohne gesundheitliche Einschränkungen, eine gewisse Grundkondition muss allerdings vorhanden sein.

Der 10-Wochen-Kurs findet in einer Kleingruppe von 6 Personen statt. Eine Einheit dauert immer 90 Minuten.
Eine vorherige Anmeldung ist notwendig, da der Kurs nur stattfinden kann, wenn 6 Teilnehmer zusammen kommen. Termine immer samstags von 10:00 bis 11:30 Uhr, vom 04. Mai bis zum 06. Juli 2019

Wir freuen uns auf die Anmeldung und stehen gerne im Vorfeld für Fragen zur Verfügung!
Gerne anrufen, oder eine Mail schreiben!

Die Kursgebühr beträgt 36,- € je Einheit und wird im Vorfeld bezahlt.

Jetzt anmelden und einen der wenigen Plätze für 2019 bekommen!

Adventsmarkt

Adventsmarkt

Wir sind in diesem Jahr als Austeller dabei, auf diesem kleinen zauberhaften Weihnachtsmarkt bei uns in Hohnstorf. Also kommt vorbei und lernt uns in gemütlicher Atmosphäre kennen!

Impressionen

Winterbilder 2015/2016

Die Lichtpferde in der Zeitung

Die Lichtpferde in der Zeitung

Wir freuen uns total, dass das QuadratMagazin aus Lüneburg zu uns gekommen ist und diesen schönen Artikel über uns verfasst hat. Das Magazin liegt seit heute in und um Lüneburg aus, schaut doch mal rein!

Social Media

Social Media

Wer neugierig geworden ist und gerne mehr über die Lichtpferde und mich erfahren möchte, findet regelmäßig Neues zu uns auf Facebook und Instagram

https://www.facebook.com/lichtpferde/

und

https://www.instagram.com/lichtpferde/

Dieses Ding mit der Motivation

Dieses Ding mit der Motivation

Jeden Tag, den ich mit meinen Pferden verbringe, stelle ich mir diese Frage. Sind sie bei mir, weil ich sie auf der Weide eingezäunt halte? Oder sind sie bei mir, weil sie bei mir sein wollen? Ich wünsche mir, dass meine Pferde aus freiem Willen mit mir zusammen sind und vor allem gerne mit mir zusammen arbeiten. Aus welcher Motivation heraus sind sie das?

Extrinsische Motivation:

Die Lern- und Arbeitsantriebe kommen durch äußere Faktoren, etwa materielle Anreize wie ein regelmäßiges Gehalt oder eine Beförderung.

Intrinsische Motivation:

Du arbeitest oder lernst aus eigenem Antrieb für eine Sache, weil du für sie brennst, in ihr aufgehst oder einfach großes Interesse daran hast. Die Sache an sich ist dein persönlicher Antrieb.

 

In der Pferdewelt, besonders in der Natural Horsemanship-Welt reden wir davon, dass wir Freiwilligkeit, Partnerschaften, Zusammenarbeit und Zusammenhalt wollen. Wir streben eine Beziehung zu unseren Pferden an, die auf Vertrauen und Respekt aufgebaut ist.

Wir dürfen durch Pferde lernen wer wir sind, wie wir miteinander umgehen und was Liebe alles erreichen kann. Wir dürfen verstehen, dass wenn wir gut zu andren sind, wir auch gut zu uns selbst sein dürfen.

Mitarbeit und im hohen Maße Freude an dieser Mitarbeit. Das ist unser Ziel mit den Pferden. Wer wünscht sich nicht ein Pferd, das wiehernd galoppierend auf dich zugelaufen kommt, sobald es dich entdeckt.

Aber wie erreichen wir das? Wie lang und mitunter steinig wird dieser Weg sein? Wie geduldig und reflektiert über unser eigenes Verhalten können wir sein?

Ich sehe viele großartige Trainer und auch solche, die es sein wollen. Ich bewundere, was sie mit ihren Pferden alles erreichen können. Zirzensische Lektionen, feinste Signale in der Freiarbeit, großartige Leistungen im Sport und manchmal auch ganz Hohe Schule.

Dann sehe ich mir meine Pferde und unsere kleine Welt an und denke „Kunststückchen, dass kann keiner meiner Jungs. Sportliche Höchstleistungen sind auch eher wenig gegeben. Meine reiterlichen Fähigkeiten weit entfernt von Überragend“. Ich bin kritisch und hinterfrage meist alles was ich sehe. Nicht jedes Pferd muss alles können. Sie haben ihre unterschiedlichen Talente. Manchmal ist es ihr größtes Talent so großherzig zu sein.

Dann halte ich einen Moment inne und sehe mir alles genauer an. Fast immer (ich möchte hier nicht alle in eine Schublade stecken) sehe ich einen kleinen Beutel am Menschen. Da sind wir also wieder bei intrinsischer und extrinsischer Motivation. Ist es wahre Freiwilligkeit und wahre Liebe meines Pferdes, wenn es doch nur auf das Leckerli wartet? Will es das Kompliment wirklich machen oder will es nur um jeden Preis das Zuckerstück?

Würden diese Trainer genauso erfolgreich sein, wenn sie auf Leckerlis verzichten? Gibt es nicht so viele andere Wege meinem Pferd Anerkennung und Lob auszusprechen?

Ich verzichte gänzlich auf Belohnung durch Leckerlis. Das passt für mich nicht in meine Philosophie. Ich belohne viel und oft. Belohnung ist wichtig! Aber ich belohne durch streicheln und kraulen, durch meine Stimme und durch Pausen und Ruhe. Ich verbringe Zeit mit meinen Pferden, in denen ich nichts von ihnen will. Ich bin einfach nur bei ihnen. Das ist meine Belohnung. Ob es dadurch alles länger dauert? Sicherlich. Aber ich besteche sie nicht.

WillGym Outdoorfestival 2018

Schon liegt das 2. WillGym Otdoorfestival wieder hinter uns. Die Besucher konnten spannende Vorträge und Workshops mit erleben. Auch unsere beiden Vorträge waren gut besucht. Ich hoffe ich konnte einige von euch erreichen und einladen etwas über euch selbst zu lernen. Bewegende Fragen, die zum Nachdenken anregen.
Wer bin ich?
Führer oder Gefolge?
Wir bedanken uns bei WillGym – Training Outdoors und dem gesamten Team!

Schenke Kindern Zeit mit Pferden

Schenke Kindern Zeit mit Pferden

Ende letzten Jahres haben zwei Brüder Zeit mit den Lichtpferden gewonnen.

Heute war dann der perfekte Tag für ein bisschen Zeit mit unserem Indianderpferd Chino. Gemeinsam haben wir ein paar schöne Stunden verbracht. Die Jungs durften Chino putzen und in ein Indianderpony verwandeln. Danach durfte jeder alleine auf ihm reiten und zum Abschluss gab es noch einen gemeinsamen Spaziergang. Platz für beide Jungs hat Chino auf seinem Rücken.

Das war ein toller Vormittag, der auch mir viel Spaß gemacht hat. Es gibt nichts kostbareres als Zeit die wir Menschen schenken.

Gute Vorsätze

Gute Vorsätze

Der Frühling klopft laut an die Tür. Ostern steht kurz bevor. Das bedeutet zum einen, der Winter ist endlich vorüber, es bedeutet aber auch, das erste Jahresquartal ist um. Zeit, kurz mal inne zu halten und die letzten Monate zu betrachten.

Wie motiviert warst du noch in der Neujahrsnacht. All‘ die guten Vorsätze für 2018: „Das wird mein Jahr!“, „Jetzt erreiche ich alles!“

Wo stehst du jetzt?
Hast du deine Ziele schon erreicht?
Versuchst du es wenigstens noch?

Wenn wir ehrlich sind, ist es wie all die Jahre zu vor. Wir waren so motiviert. Unser Ziel lag so klar vor uns, wir sind los marschiert, vollen Mutes und Entschlossenheit. Dann kam der erste Hügel, vielleicht auch ein Berg. Wir wurden langsamer und dann machten wir diese kurze Pause. Jetzt stehen wir hier, am gefühlten Anfang.

Dies ist der entscheidende Punkt an dem wir feststellen, was wir wirklich wollen oder was wir vor ein paar Wochen nur so dahin gesagt haben. Denn unsere Ziele und unsere wahren Träume, die lassen sich von einem Hügel, einem Berg oder auch einem ganzen Gebirgszug nicht aufhalten.

Also, nutzt du die kleine Verschnaufpause um mit neu geschöpfter Energie den Weg weiter zu gehen, auch wenn er steinig ist. Oder wirft dich die Pause immer weiter zurück?